Bitte wenden Sie sich an den Seiteninhaber, wenn Sie Bilder herunter laden wollen.

Wintermorgen an der Spree (Mönchwinkel)

Wintermorgen an der Spree

28. November 2018

Die Müggelspree im Winter

Direkt vor den Toren Berlins - für uns in nur 30 min Anfahrt erreichbar - windet sich die Müggelspree naturbelassen durch die Wiesen. Sie ist gerade im Winter ein sehr lohnenswerter Fotospot.

Nach klaren, kalten Nächten bilden sich Nebelbänke und Rauhreif überzuckert die Landschaft. In den Minuten kurz vor und nach dem Sonnenaufgang wird die weite Landschaft in mystisches Licht getaucht und bietet zahlreiche gute Motive für die Landschaftsfotografie.

Wir lieben diesen Moment der Ruhe, des Innehaltens und des Durchatmens kurz bevor der Tag erwacht.

Nebel auf der Spree
Bäume im Nebel
Wintermorgen
Reflektion

Tiere am Wasser

Hier ist das Revier des Bibers, wie unschwer an den angenagten Bäumen zu erkennen ist. Und mit etwas Glück bekommt man den scheuen Gesellen in der Dämmerung zu Gesicht oder sogar vor die Linse. Wasservögel aller Art lassen sich dagegen fast immer blicken. (Höckerschwäne, Stockenten, Schellenten, Graureiher, Kormorane, etc.)

Andere Vögel

Im Winter sind regelmäßig Schwärme von Erlenzeisigen zu sehen. Unruhig ziehen sie von Baum zu Baum und fressen aus den Früchten der Erle, unterbrochen immer wieder von kurzen Abstechern um zu trinken. Daneben sind viele Meisen, Amseln und ab und zu ein Eichelhäher zu beobachten.

Leave a comment